Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Hülkenberg oder Perez - Welcher Pilot fährt für Racing Point?

Hülkenberg im Wartestand: Perez beendet Quarantäne

Sport-Informations-Dienst (SID)

07.08.2020 | 13:59 Uhr

Der Rennstall Racing Point wird ab 2021 Aston Martin.
Image: Wer sitzt in Silverstone im Racing Point: Nico Hülkenberg oder Sergio Perez? © DPA pa

Der Rennstall Racing Point hat eine Entscheidung über die Besetzung seiner Cockpits für dieses Wochenende in Silverstone noch nicht getroffen. Nico Hülkenberg hat also weiterhin Chancen auf sein Formel-1-Comeback.

Wie das Team am Donnerstag mitteilte, ist Stammfahrer Sergio Perez (Mexiko) nach einem positiven Coronatest nicht mehr in Quarantäne. Er müsse nun einen negativen Coronatest vorlegen, um wieder Zugang zum Paddock zu erhalten und werde zeitnah getestet.

Formel 1: Rennkalender 2020

Formel 1: Rennkalender 2020

Die Termine und Rennen der F1-Saison 2020.

Das Team werde noch am Donnerstag oder Freitagmorgen darüber informieren, wer neben Lance Stroll (Kanada) für Racing Point starten wird. Hülkenberg war am vergangenen Rennwochenende, das ebenfalls in Silverstone stattfand, kurzfristig bei Racing Point eingesprungen, nachdem Perez positiv auf Corona getestet worden war. Das Rennen fand dennoch ohne Hülkenberg statt, kurz vor dem Start bremste ihn ein Schaden im Getriebe aus.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

"Ich sehe der speziellen Situation relativ gelassen entgegen. Fakt ist, dass Carlos der Hauptrennfahrer ist und wenn er fit ist auch fahren wird. Damit kann ich aber gut leben und habe mich natürlich so gut es geht vorbereitet", sagte der 32-Jährige am Sky Mikrofon. Sein Rennstall Racing Point erwarte das endgültige Ergebnis bei Perez noch "heute Abend".

Der Große Preis des 70-jährigen Jubiläums der Formel 1 live bei Sky

Donnerstag

17:30 Uhr: Warm Up - Das Motorsport Spezial auf Sky Sport News HD

Freitag

Mehr dazu

11:55 Uhr: Formel 1: das 1. Freie Training auf Sky Sport 1 HD
14:45 Uhr: Formel 1: Pressekonferenz Teamchefs auf Sky Sport 1 HD
15:55 Uhr: Formel 1: das 2. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

Samstag

11:55 Uhr: Formel 1: 3. Freies Training auf Sky Sport 1 HD
14:45 Uhr Formel 1: Qualifying auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport UHD sowie das Superfeed „Race Control" auf Sky Sport 2 HD
16:15 Uhr: Formel 1: Pressekonferenz Qualifying auf Sky Sport 1 HD

Sonntag

14:00 Uhr: Formel 1: Vorberichte, das Rennen, Analysen und Interviews auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport UHD sowie das Superfeed "Race Control" auf Sky Sport 2 HD

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: