Zum Inhalte wechseln

Wintersport News: Slalom-Ass Linus Straßer ist mit der Saison sehr zufrieden

Straßer 20. im Saisonfinale - "Extrem gute und coole Saison"

Straßer
Image: ''Das Ergebnis ist bitter, aber das soll einer extrem guten und coolen Saison keinen Abbruch tun'', so Straßer.  © DPA pa

Slalom-Ass Linus Straßer hat seine kleine Chance auf den Gewinn des Disziplin-Weltcups verpasst. Der Münchner fuhr im letzten Rennen des Winters beim Saison-Finale im französischen Courchevel/Meribel nach einem verpatzten zweiten Lauf nur auf Rang 20.

"Das Ergebnis ist bitter, aber das soll einer extrem guten und coolen Saison keinen Abbruch tun. Ich sehe es als megageile Saison, die extrem viel Spaß gemacht hat", sagte Straßer. In der Gesamtwertung, die zum dritten Mal nach 2016 und 2020 der Norweger Henrik Kristoffersen gewann, fiel er von Rang drei auf Platz fünf zurück.

Ein Sieg und zwei dritte Plätze - "darauf kann man aufbauen", meinte Straßer, es gebe aber auch noch Baustellen. "Was mir am meisten Freude bereitet: die Konstanz." Allerdings blieb er auch in vier von zehn Rennen ohne Weltcup-Punkte.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

McGrath siegt vor Kristoffersen und Feller

Von Tagessieger Atle Lie McGrath trennten Straßer 2,05 Sekunden, Kristoffersen lag als Zweiter 0,37 Sekunden hinter seinem Landsmann. Platz drei belegte der Österreicher Manuel Feller (0,77), der 90 Punkte hinter Kristoffersen Zweiter in der Disziplin-Wertung wurde.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten