Zum Inhalte wechseln

NBA News: Los Angeles Lakers verlieren - Golden State Warriors siegen

Ohne James: Pleite für Lakers - Warriors bleiben Titelaspirant

Anthony Davis überragt gegen Philadelphia 76ers mit 31 Punkten und zwölf Rebounds.
Image: Anthony Davis überragt gegen Philadelphia 76ers mit 31 Punkten und zwölf Rebounds.  © DPA pa

Ohne den verletzten Superstar LeBron James hat sich das Auf und Ab der Los Angeles Lakers in der NBA fortgesetzt.

Die Lakers kassierten bei den Philadelphia 76ers eine 87:105-Niederlage und rangieren mit nun 24 Siegen und 25 Niederlagen weiterhin im Mittelfeld der Liga. James musste kurzfristig mit einer Knieverletzung passen.

In James' Abwesenheit überragte Anthony Davis mit 31 Punkten und zwölf Rebounds in den Reihen der Lakers, auch Russell Westbrook steuerte 20 Zähler bei. Dies reichte aber nicht zum Sieg. Bester Spieler aufseiten der 76ers war Center Joel Embiid mit 26 Punkten.

Das neue Zuhause der NHL: Sky sichert sich Übertragungsrechte bis 2025

Das neue Zuhause der NHL: Sky sichert sich Übertragungsrechte bis 2025

Leon Draisaitl und die beste Eishockey-Liga der Welt haben ab sofort ein neues Zuhause. Sky Deutschland erwirbt umfangreiche Übertragungsrechte an der National Hockey League (NHL). Alle Infos.

Warriors bleiben Titelaspirant

Die Golden State Warriors untermauerten unterdessen ihre Rolle als Titelaspirant. Angeführt von Superstar Stephen Curry gewann das Team aus San Francisco gegen die Minnesota Timbervolves mit 124:115. Curry kam auf 29 Punkte und lieferte zudem noch acht Rebounds und sechs Assists. Noch stärker präsentierte sich bei den Timberwolves Center Karl-Anthony Towns. Doch auch sein Double-Double mit 31 Punkten und zwölf Rebounds konnte die Niederlage nicht verhindern.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: