Zum Inhalte wechseln

European Championships: Kröger gewinnt deutsches Finale

Kröger gewinnt deutsches EM-Finale in Einerverfolgung

Mieke Kröger setzt sich
Image: Mieke Kröger setzt sich in der Einerverfolgung gegen Landsfrau Lisa Brennauer durch.  © Imago

Mieke Kröger hat bei den Bahnrad-Europameisterschaften in München ihren zweiten Titel gewonnen.

Einen Tag nach Gold im Vierer siegte die 29-Jährige aus Bielefeld am Samstag auch in der Einerverfolgung über 4000 Meter. Im Finale bezwang sie in 3:22,469 Minuten um 1,097 Sekunden ihre Teamkollegin und Weltmeisterin Lisa Brennauer (Durach), die zum Abschluss ihrer Bahn-Karriere einen Erfolg verpasste.

Es war zugleich der vierte EM-Titel für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auf dem Oval in der Messe München. Dritte wurde Vittoria Guazzini aus Italien, die im kleinen Finale gegen Josie Knight aus Großbritannien die Oberhand behielt.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Hinze gewinnt zweites Gold

Sprinterin Emma Hinze gewann zuvor den nächsten Titel. Die 24-Jährige aus Cottbus siegte am Samstag im nicht-olympischen 500-m-Zeitfahren und dominierte dabei die Konkurrenz in 32,668 Sekunden.

Das Podium komplettierten Olena Starikowa aus der Ukraine sowie die Italienerin Miriam Vece. Beide lagen etwas mehr als sieben Zehntelsekunden zurück.

Die zweite deutsche Starterin Pauline Grabosch (33,684) verfehlte das Podest als Fünfte. Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich stand nicht am Start. Hinze, Grabosch und Friedrich hatten am Freitag im Teamsprint triumphiert.

SID

Weiterempfehlen: