Zum Inhalte wechseln

European Championships: Gold für Heinrich in der Einerverfolgung

Heinrich gewinnt in der Einerverfolgung sensationell Gold

Nicolas Heinrich gewinnt sensationell die Goldmedaille.
Image: Nicolas Heinrich gewinnt sensationell die Goldmedaille.  © Imago

Bahnrad-Youngster Nicolas Heinrich hat bei den Europameisterschaften in München einen Coup gefeiert und Gold in der Einerverfolgung gewonnen.

Der 20-Jährige aus Zwickau gewann am Samstagabend das Finale um Gold gegen den Italiener Davide Plebani. Heinrich, zuvor bereits Europameister in den Nachwuchsklassen, beendete sein Rennen in 4:09,320 Minuten. Der Vorsprung auf Plebani betrug 3,604 Sekunden.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Sechste Medaille für BDR

Bronze ging an Manlio Moro aus Italien. Der zweite deutsche Starter Tobias Buck-Gramcko hatte als Achter der Qualifikation die Medaillenrennen verpasst.

Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war es bereits die sechste Medaille auf der Bahn bei der Heim-EM (5 Gold, 1 Silber).

SID

Weiterempfehlen: