Zum Inhalte wechseln

Eishockey WM: Deutschland siegt gegen Dänemark - Feuer sorgt für Verzögerung

Eiskalt nach Feueralarm: DEB-Team nach drittem Sieg auf Viertelfinalkurs

Deutschland gewinnt in der Eishockey-WM gegen Dänemark.
Image: Deutschland gewinnt in der Eishockey-WM gegen Dänemark.  © Imago

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Finnland einen Riesenschritt in Richtung Viertelfinale gemacht.

Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bezwang Dänemark in Helsinki nach 100-minütiger Verspätung wegen eines kleinen Feuers in der "Helsingin Jäähalli" mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0). Durch den dritten Sieg in der vierten Partie verdrängte Deutschland den Weltranglistenzehnten von Platz drei in der Gruppe A.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Marc Michaelis (33.) im Powerplay erzielte in der vor der Partie für knapp eineinhalb Stunden geräumten Halle das Tor für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). Das DEB-Team, für das es bereits am Freitag (15.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) gegen Italien weitergeht, hatte zuvor 3:2 gegen Frankreich und 2:1 gegen den Olympia-Dritten Slowakei gewonnen und zum Auftakt 3:5 gegen Titelverteidiger und Rekordweltmeister Kanada verloren.

DEB-Spieler müssen Halle verlassen

Die deutschen Spieler warteten nach der Räumung, die knapp 35 Minuten vor dem geplanten Spielbeginn (15.20 Uhr MESZ) stattgefunden hatte, zunächst in voller Ausrüstung und teilweise in Schlittschuhen vor der Halle.

Nach einer Stunde durfte die Mannschaft zurück in die Kabine in der anliegenden Trainingshalle. DEB-Sportdirektor Christian Künast berichtete bei Sport1 von "lockerer Atmosphäre" und "sehr guter Stimmung". Der Weltverband IIHF bestätigte den Brand, "alle seien in Sicherheit", es gebe "keine Verletzte".

Rekordweltmeister feiert vierten Sieg im vierten WM-Spiel

Rekordweltmeister und Titelverteidiger Kanada eilt bei der Eishockey-WM in Finnland weiter von Sieg zu Sieg. Das Team aus dem Eishockey-Mutterland bezwang am Donnerstag auch Kasachstan mit 6:3 (3:2, 1:0, 2:1) und setzte sich mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten aus vier Spielen an die Tabellenspitze der Vorrundengruppe A.

Einen großen Schritt Richtung Viertelfinale machten auch die USA in der Gruppe B. Beim 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) gegen den krassen Außenseiter Großbritannien taten sich die amerikanischen NHL-Profis allerdings deutlich schwerer als erwartet. Nach der peinlichen 1:2-Pleite gegen Nachrücker Österreich rehabilitierte sich der zwölfmalige Weltmeister Tschechien mit einem 5:1 (5:0, 0:0, 0:1) gegen Lettland.

Mehr Eishockey

Deutschland-Spiel im Stenogramm:

Deutschland - Dänemark 1:0 (0:0, 1:0, 0:0). - Tore: 1:0 Marc Michaelis (32:41). - Strafminuten: Deutschland 4 - Dänemark 6. - Zuschauer: 2570.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: