Zum Inhalte wechseln

Diamond League: Armand Duplantis knackt Stabhochsprung-Freiluft-Rekord

Duplantis knackt Freiluft-Bestmarke im Stabochsprung

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Weltrekordler Armand Duplantis hat die Freiluft-Bestmarke im Stabhochsprung geknackt. Der Schwede übersprang am Donnerstag beim Diamond-League-Meeting in Stockholm im zweiten Versuch 6,16 m.

Weltrekordler Armand Duplantis hat zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Eugene/Oregon die Freiluft-Bestmarke im Stabhochsprung geknackt.

Der Schwede übersprang am Donnerstag beim Diamond-League-Meeting in Stockholm im zweiten Versuch 6,16 m. Duplantis hält mit 6,20 m den Weltrekord, den er in der Halle im März aufgestellt hatte.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

"Ein herrliches Gefühl. Es ist etwas Besonderes, auf der Bahn zu springen, auf der ich trainiere", sagte Duplantis: "Ich wohne zehn Minuten entfernt, also wollte ich irgendwie mein Revier verteidigen." Seit seinem Sprung über 6,15 m 2020 hält der 22-Jährige die Freiluft-Bestmarke, die er nun um einen weiteren Zentimeter nach oben schraubte. Das schwedische Publikum habe ihn dabei "zusätzlich motiviert", erklärte Duplantis, er habe allerdings "noch Luft nach oben".

Krause erwischt durchwachsenen Start

Einen durchwachsenen Saisoneinstieg erlebte hingegen Gesa Felicitas Krause (Trier) über die 3000 m Hindernis. Die zweimalige Europameisterin kam bei ihrem ersten Start in diesem Jahr nach 9:44:44 Minuten als Achte ins Ziel.

"Eine solche Zeit ist natürlich nicht das, was ich mir wünsche oder wofür ich trainiere", sagte Krause bei Sky, es fehle noch an Kraft. In der vergangenen Woche hatte die 29-Jährige ihre Teilnahme an den deutschen Meisterschaften aufgrund von Erkältungssymptomen abgesagt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Armand Duplantis hat den Weltrekord in Stockholm beim Diamond-League-Meeting geknackt. Der Stabhochspringer wohnt nur fünf Minuten vom Stadion entfernt entfernt, wodurch es etwas ganz spezielles wird.

Mihambo beim Weitsprung mit fünftem Platz

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) erreichte im Weitsprung mit 6,72 m den fünften Platz. Im Speerwurf belegte der deutsche Meister Julian Weber (Mainz) mit 89,08 m den dritten Rang hinter Weltmeister Anderson Peters (90,31 m/Grenada) und Olympiasieger Neeraij Chopra (89,94/Indien).

100-m-Olympiasieger Lamont Marcell Jacobs sagte seinen Start kurzfristig ab. Wie die Organisatoren mitteilten, habe der Italiener einen Tag zuvor Schmerzen im Training verspürt. Sein Trainer Paolo Camossi erklärte, dass Jacobs über Beschwerden im Gesäßmuskel geklagt hatte. Wenige Tage vor der WM (15. bis 24. Juli) habe man am Donnerstag "das Risiko zu laufen" nicht eingehen wollen.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten